560-80 AGRI

Der JCB 560-80 AGRI Teleskop ist der größte unserer landwirtschaftlichen Teleskoplader. Mit einer Nenntragfähigkeit von 6.000 kg und starkem ExoMAX-Motor unterstützt er höchste Produktionsleistungen im landwirtschaftlichen Betrieb. Dies auch jederzeit mit einer optionalen 5-m3-Schaufel für Schüttgut.

Der neue 560-80 AGRI Teleskoplader ist eine von uns und Kunden wie Ihnen gemeinschaftlich betriebene Entwicklung – und besticht als solche durch ihre Kombination aus Leistung, Produktivität, Wendigkeit, Effizienz, Langlebigkeit, Komfort, Sicherheit und niedrigen Betriebskosten.

Eine neue regenerative Hydraulik bietet schnellere Arbeitsspiele und höhere Effizienz als je zuvor, und eine zuschaltbare Getriebetrennfunktion erhöht die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten Ihres 560-80 AGRI Teleskopladers zudem.
Der 560-80 ist mit zahlreichen intelligenten „Smart Hydraulics“-Funktionen ausgestattet, die ihn kürzere Arbeitsspiele und eine bessere Kraftstoffausnutzung realisieren lassen, und die sich für Sie in höhere Produktivität umsetzen und den Komfort verbessern.

Und als JCB Teleskop, der Nummer Eins unter den Teleskopladern, hat der AGRI nicht zuletzt einen hohen Wiederverkaufswert und ist stets gefragt.

  • Tragfähigkeit 6.000 kg, 3.000 kg bei voller Höhe
  • 7,9 Hubhöhe, 93 – 108 kW Bruttoleistung
  • in direkter Abstimmung mit Kunden entwickelt
  • erfüllt die Norm Tier 4 Interim ohne Abgasnachbehandlung
  • rigorose Sicherheits- und Diebstahlschutzmaßnahmen
  • komfortabel, bedienungsfreundlich und wartungsfreundlich

Specifications

Maximale Hubhöhe
7.9m
Maximale Motorleistung
145PS
Max. Motorleistung
108(kW)

DIE SICHERE WAHL

  • Auch die Bedienung der Bremsen ist dem Automobil nachempfunden. Die Servobremsen des neuen Systems verbessern die ohnehin schon erstklassige Bremsleistung. Sie gewährleisten eine proportionale Bremswirkung über den gesamten Pedalweg. Dank dieses verbesserten Bremsverhaltens kann die Maschine sicher und kontrolliert angehalten werden.
  • Die adaptive Lastmomentbegrenzung (ALC) greift bei Bedarf automatisch in die Hydraulik ein, um die Längsstabilität der Maschine zu erhalten. Jeder AGRI Teleskoplader ist zudem mit Schlauchbruchventilen (SBV) ausgestattet, die im Fall eines Schlauchdefekts das Kollabieren der Zylinder verhindern.
  • Optimaler Zugang zur Kabine mit Dreipunktkontakt und ergonomisch platzierten Haltegriffen und zwei Trittstufen. Der serienmäßige Rückfahralarm sorgt für den Schutz von Personen in der Umgebung.
  • Das flache Profil und der niedrige Anlenkpunkt des Auslegers gewähren überragende Sicht nach hinten, Seiten- und Rückspiegel zusätzlich beste Rundumsicht und Sicherheit.
  • Ein Sitzkontaktschalter sorgt dafür, dass die Maschine nicht unbeabsichtigt in Gang gesetzt werden kann: Er verhindert jede Bewegung des Teleskopladers, wenn der Fahrer den Sitz verlässt.
  • Unsere werkseitig vorgesehenen Wegfahrsperren ermöglichen in der Regel eine günstigere Versicherungsprämie. Sie werden mit einem JCB Schlüssel oder 4-stelligen Tastenfeld-Code aktiviert und greifen nach einer bestimmten, einstellbaren Zeit nach der Motorabschaltung automatisch.
  • Je nach Verkaufsgebiet ist das Sicherheitssystem Ihres AGRI Teleskopladers vom britischen Versicherer Thatcham zertifiziert. Das Paket umfasst eine Fahrzeugortung per JCB LiveLink-Telematik, eine Wegfahrsperre und ein Cesar Datatag (nur Großbritannien).

KOMFORTABEL UND GEFRAGT

  • Die servounterstützte, elektrohydraulische Einhebelbedienung ermöglicht die vollproportionale, weiche und präzise Steuerung der Ausleger- und Zusatzfunktionen des 560-80. Die Einhebelbedienung kann kabinen- oder sitzmontiert ausgeführt werden und garantiert ein beispiellos gutes Handling.
  • Alle Funktionen für Gang- und Richtungswechsel sind auf den Joystick gelegt, sodass sich Ihr Teleskoplader zügig und leicht manövrieren lässt. Für eine bestmögliche Sitzposition ist die Lenksäule bequem in der Neigung – und auf Wunsch auch in der Tiefe – verstellbar.
  • Zugunsten einer Pkw-ähnlicheren Ergonomie (und dementsprechend höheren Bedienerfreundlichkeit) haben wir unsere neuesten AGRI Teleskoplader  mit neuen Instrumenten, einem hochauflösenden TFT-Bildschirm und hintergrundbeleuchteten Schaltern ausgestattet. So hat der Bediener auch bei Nacht besten und sofortigen Überblick über alle Instrumente und Anzeigen.
  • Das 7-stufige Heizgebläse bietet alle Einstellmöglichkeiten für ein komfortables – und somit produktives – Arbeitsklima in der Kabine.
  • Große Glasflächen, ein großes Glasdach und die flache Motorhaube sorgen bei den JCB AGRI Teleskopladern für eine perfekte Rundumsicht.
  • Dank einer neuen Schlossfalle kann die obere Tür jetzt auch von außen geschlossen werden.
  • Die serienmäßig vorhandene Armlehne erhöht den Komfort und stützt den Arm bei der Arbeit mit dem Ausleger.
  • Optionale Arbeitsscheinwerfer an Front und Heck sorgen für eine gute Rundumausleuchtung des Arbeitsbereichs, und wahlweise ermöglichen LED-Scheinwerfer maximale Produktivität auch bei Dunkelheit. Auf Wunsch erhalten Sie sogar eine Arbeitsleuchte an der hinteren Anhängekupplung.
  • Entscheiden Sie sich für unsere Deluxe-Kabinenausstattung, und Sie erhalten ein zusätzliches Staufach hinter dem Sitz sowie eine schräg hinter dem Sitz eingebaute Aufbewahrungsbox.
  • Die neue Außenoptik hat nicht allein kosmetische Gründe: Der Luftstrom des Motorlüfters ist jetzt nach oben geführt, sodass sich weniger Staub ansammelt. Da der EcoMAX-Motor ohne DPF auskommt, ergibt sich eine flache Motorhaubenlinie, die dem Bediener maximale Sicht lässt.
  • Die Deluxe-Kabinenausstattung beinhaltet bei den AGRI Teleskopladern extra Stauraum hinter dem Sitz und eine Aufbewahrungsbox schräg hinter dem Sitz als Standard.
  • Die Lenksäule ist neigungs- und optional auch tiefenverstellbar, sodass dem Fahrer in Verbindung mit ausgezeichneter Luftführung, niedrigen Geräuschpegeln und optionaler Klimaanlage eine optimale und ergonomische Arbeitsumgebung geboten ist.

KRAFTVOLL AUCH IM INNEREN

  • Am Ausleger haben wir uns für ein robustes U-Profil mit vollverschweißten Abschlussblechen und großzügigen, mehr als 1,0 m langen Segmentüberlappungen entschieden. Ein weiteres Stabilitätsplus ergibt sich durch die geringe Anzahl Verbindungs- und Belastungspunkte im Bereich des integrierten Auslegerkopfs und der einteiligen Abschlussplatte.
  • Darüber hinaus verfügen die AGRI Teleskoplader über hoch belastbare Achsaufnahmen, um die enormen Dauerbeanspruchungen bei Umschlagarbeiten aufzunehmen. Um die generelle strukturelle Stabilität weiter zu erhöhen, sind die Bolzen der Kipp- und Teleskopzylinder in stabilen Gusskonsolen gelagert.
  • Die seitliche Motorhaube ist zurückgesetzt und so besser vor Beschädigungen geschützt. Die Heckleuchten können bei diesem Teleskoplader nach oben aus dem Weg geklappt werden, um auch sie im Einsatz der Maschine gegen Beschädigung zu schützen.
  • Der einteilige, vollverschweißte Rahmen steht für maximale Belastbarkeit bei geringstmöglichem Gewicht. Der niedrige Anlenkpunkt des Auslegers im Chassis sorgt für einen extrem stabilen Stand und bietet dem Fahrer zugleich gute Sicht zur Seite.
  • Hydraulikschläuche können leicht beschädigt werden. Wir führen sie daher intelligent und optimal geschützt durch den Ausleger. Reibgeschweißte Bolzenaufnahmen an den Hydraulikzylindern sowie gehärtete Bolzen in allen drehbar gelagerten Verbindungen gewähren zusätzliche Stabilität.
  • Da wir die Hydraulikzylinder, Kabinen, Getriebe, Motoren, Rahmen und Ausleger im eigenen Hause fertigen, sind alle wichtigen Komponenten der JCB AGRI Teleskoplader perfekt aufeinander abgestimmt – das bedeutet optimierte Zuverlässigkeit und Leistung für Sie.
  • Das anspruchsvolle Testprogramm der neuen AGRI Teleskoplader-Reihe beinhaltete Dauerhochbelastungsproben von Chassis, Ausleger und weiteren zentralen Komponenten sowie mehrere tausend Testzyklen des Antriebssystems, zuzüglich umfassender Tests auf dem Leistungsprüfstand.
  • Für einen zusätzlichen Schutz vor herabfallendem Material sind Schutzgitter für die Front- und Dachscheibe erhältlich.
  • Moderne Fertigungsprozesse wie Roboterbearbeitung, Präzisionslackierung und innovative Montagetechniken gewährleisten die hohe Verarbeitungsqualität.
  • Zum Langzeitschutz vor Korrosion erhalten unsere Kabinen vor der Lackierung ein Schmelztauchbad.
  • Motoren von JCB bewähren sich seit Langem in der Praxis. Seit 2004 haben wir mehr als 200.000 DIESELMAX-Motoren gebaut. Unsere aktuellen EcoMAX-Motoren wurden insgesamt 110.000 Stunden in 70 verschiedenen Maschinen unter härtesten Einsatzbedingungen getestet.
  • Der Tier 4 Final/Stufe IV-Motor baut auf den bewährten Erfolg der JCB EcoMAX-Plattform auf. Seit es dieses Motorenprogramm gibt, haben unsere Motoren mehr als 200.000 Teststunden unter härtesten Einsatzbedingungen absolviert.

ÜBERZEUGENDE LEISTUNG

  • Der JCB EcoMAX T4 Final/Stufe IV-Motor wird hier in zwei Größen angeboten. Der 4,4-Liter-Motor liefert 93 kW (125 PS) und beeindruckende 550 Nm Drehmoment im niedrigen Drehzahlbereich. Die Variante für ultimative Leistung ist unser neuer 4,8-Liter-Motor mit 108 kW (145 PS) und 560 Nm Drehmoment.
  • Allradantrieb für gute Traktion ist beim AGRI Teleskoplader von Haus aus vorhanden. Genauso die Umschaltung per Knopfdruck auf den optionalen Zweiradantrieb, der auf der Straße die Reifen schont und Kraftstoff spart. Ultimative Traktion bietet ein optionales Selbstsperrdifferenzial (LSD).
  • Eine zuschaltbare Getriebetrennfunktion auf dem Bremspedal erlaubt perfekte Multifunktionalität und stellt dem Teleskoplader maximale Leistung für die Lade- und Umschlagarbeit zur Verfügung.
    Ergänzend zu dem serienmäßigen einfach wirkenden Hydraulikkreis ist ein doppelt wirkender Hydraulikkreis erhältlich. Ebenso ist eine High-Flow-Zusatzhydraulik zur von der Hauptleistung unabhängigen Versorgung von Anbaugeräten mit höherem Bedarf buchbar.
  • Die Produktivität unterstützt jetzt auch eine Taste zur Drucklosmachung der Hydraulik für den schnelleren Anbaugerätewechsel an der Front.
  • Die regenerative Hydraulik sorgt für schnellste Ladezyklen und ermöglicht den hochproduktiven Einsatz der Maschine im landwirtschaftlichen Betrieb.
  • Ab 4 km/h greift automatisch „Auto SRS“, eine hydraulische Schwingungsdämpfung, die bei der Fahrt auf Straße und Feld den Ladungsrückhalt und den Fahrkomfort (gleichsam die Produktivität) verbessert. SRS kann in beliebiger Auslegerstellung außerdem manuell zugeschaltet werden.
  • Ein VTG-Turbolader sorgt bei diesem Teleskoplader für eine hervorragende Leistungsumsetzung im niedrigen Drehzahlbereich. Auch beim Übergang in den höheren Drehzahlbereich läuft der VTG-Turbolader perfekt mit und erzielt beste Wirkungsgrade.
  • Es gibt viele Möglichkeiten, den 560-80 für Ihren Zweck „nach Maß zu konfigurieren“. Zum Beispiel mit einer Auswahl von Reifen, Anhängekupplungen, LED-Scheinwerfern, beheizbaren Scheiben und einer größeren 5-m³³-Schüttgutschaufel.
  • Die Schaufel-Rüttel-Funktion per Knopfdruck am Joystick vereinfacht das feine Dosieren beim Auskippen oder das vollständige Entleeren von Schaufel oder Gabel. Das Material wird rasch und kontrolliert abgegeben.
  • AGRI Teleskoplader bieten drei wählbare Lenkarten. Die Vorderradlenkung eignet sich ideal für schnelles Fahren auf der Straße, die Allradlenkung bewährt sich bei Arbeiten unter beengten Platzverhältnissen, und der Hundegang erlaubt das Manövrieren nahe an Mauern und landwirtschaftlichen Gebäuden. Die Lenkart kann jederzeit und unabhängig von der augenblicklichen Radstellung gewechselt werden.
  • Manuelle oder automatische Gangschaltung, Geschwindigkeit und Fahrtrichtung steuern Sie ergonomisch, schnell und einfach direkt am Joystick.
  • Beim Heben und beim Einteleskopieren des Auslegers wirkt eine Endlagendämpfung für rundere Arbeitsvorgänge und gegen Materialverlust.
  • Der AGRI Teleskoplader ist extrem wendig. Sein kurzer Radstand und große Einschlagwinkel sparen in landwirtschaftlichen Betrieben wertvolle Zeit – besonders auf engem Raum.

WENIGER WARTUNG, MEHR EINSATZ

  • Bei diesen AGRI Teleskopladern sind alle täglichen Kontrollen und Schmierarbeiten vom Boden aus durchführbar. Noch schnellere und einfachere Wartung bietet Ihnen ein optionales zentrales Schmiersystem.
  • Die Motorhaube lässt sich dank gasfederbetätigter Zylinder leicht öffnen, und der große Wartungsraum erlaubt guten Zugang zum Motor. Die Batterie ist hinter einer verschraubten Klappe geschützt – so ist sie sicher und trotzdem leicht zugänglich.
  • Sowohl der Dieseltank als auch der AdBlue-Behälter sind mühelos vom Boden aus zu befüllen, und ein integrierter Vorfilter im Einfüllstutzen schützt das System gegen verunreinigten Kraftstoff. Sensoren im AdBlue-Behälter überwachen die Qualität der Flüssigkeit.
  • Trockenschmierung bedeutet, dass die Verschleißplatten mit Wartungsintervallen von 500 Stunden extrem langlebig sind.
  • Die Filter (für Motoröl, Hydrauliköl und Kraftstoff) dieser AGRI Teleskoplader sind zur einfachen und schnellen Wartung an zentraler Stelle zusammengefasst. Auch der Luftfilter ist gut erreichbar, und seine Doppelelemente lassen sich besonders einfach reinigen.
  • Die Batterie ist hinter einer verschraubten Klappe geschützt – und dort trotzdem leicht zugänglich.
    Mit der JCB LiveLink-Telematik können alle AGRI Teleskoplader Kraftstoffverbrauch, Leerlaufzeiten und Motorzustände übermitteln.