533-105

Die Entwicklung des JCB 533-105 basiert auf unserem Konzept des „Efficient Design“ - so entstand ein vollwertiger, dreistufiger Teleskoplader mit großer Reichweite. Er wird von unserem neuen, preisgekrönten EcoMAX-Motor angetrieben und wird den Anforderungen moderner Bauunternehmen im Hinblick auf eine abgestützte, extrem wendige und vielseitige Maschine gerecht.

Der neue EcoMAX-Motor des 533-105 erfüllt die Anforderungen von Stufe IIIB/Tier 4i ohne sperrige DPF-Technik, was wiederum zahlreiche Vorteile im täglichen Einsatz mit sich bringt. Darunter ausgezeichnete Sicht, geringe Betriebskosten und maximale Verfügbarkeit. Für eine noch höhere Produktivität sorgt ein drehzahlgeregelter Lüfter bei Motoren mit 81 kW.

  • Neuer mit Stufe IIIB/Tier 4i konformer EcoMAX-Motor
  • Hohe Leistungs- und Drehmomentwerte bei niedriger Drehzahl
  • Bis zu 10 % weniger Kraftstoffverbrauch als das Vorgängermodell
  • Neue Anzeigen mit hochauflösendem TFT-Bildschirm und von hinten beleuchteten Schaltern
  • Ein neuer Sitzkontaktschalter sperrt die Fahrfunktion, wenn der Fahrer sich nicht auf seinem Platz befindet
  • Neues Telematiksystem und Wegfahrsperre mit Fernverwaltung

Specifications

Maximale Tragfähigkeit
3300kg
Max. Motorleistung
81(kW)
Maximale Hubhöhe
10.22m

CLEVERES BEDIENKONZEPT

Neue Anzeigeinstrumente und ein hochauflösendes TFT-Display bilden in der Kabine des neuen Teleskopladers 533-105 eine intuitive Anordnung im PKW-Stil und beleuchtete Schalter sind selbst bei Dunkelheit optimal zu sehen.

Dank eines intelligent verbauten Antriebssystems und einer schräg abfallenden Motorhaube ist die Sicht im Teleskoplader 533-105 exzellent.

Die neue Außenoptik des Teleskopladers 533-105 hat nicht nur kosmetische Aspekte: so verhindert der nach oben geführte Luftstrom des Motorlüfters beispielsweise eine übermäßige Staubaufwirbelung.

Die äußere Schlossfalle an der oberen Tür ist neu – jetzt kann die Tür auch von außen geschlossen werden.

An sonnigen Tagen reflektiert die serienmäßig vorhandene Colorverglasung 30 % der Sonneneinstrahlung und sorgt so für maximalen Bedienkomfort.

Eine verbesserte Dichtung am Heckfenster hält Staub und Schmutz zuverlässig außerhalb der Kabine des 533-105.

Ein auf sieben Stufen regelbarer Lüfter sorgt für optimale Heizung und Kühlung innerhalb der Kabine des Teleskopladers 533-105.

Die Kabine ist eine der größten auf dem Markt und überzeugt mit unerreicht niedriger Geräuschentwicklung, erstklassiger Frischluftversorgung und Antibeschlagfunktion inklusive optionaler Klimaanlage. Der gefederte Sitz und die Lenksäule sind selbstverständlich individuell verstellbar.

EINE SOLIDE INVESTITION

Der JCB EcoMAX-Motor liefert selbst bei niedrigen Drehzahlen zwischen 1400 und 1600 U/min besonders viel Leistung und Drehmoment, so lassen sich Antrieb und Hydraulik eines JCB-Teleskopladers verbrauchsgünstig aufeinander anpassen.

Da der EcoMAX ohne Abgasnachbehandlung auskommt, benötigt er keine kostspieligen, hitzebeständigen Schmieröle oder AdBlue, sodass die Wartungskosten gering bleiben. Und da sich der EcoMAX auf minderwertige Kraftstoffe einstellen lässt, kann der 533-105 gewinnbringend in andere Regionen verkauft werden.

Ein JCB 533-105 Teleskoplader stellt nicht zuletzt finanziell einen hohen Vermögenswert dar – große weltweite Nachfrage plus legendäre Produktivität und hervorragende Fertigungsqualität ergeben einen maximalen Wiederverkaufswert.

Die hohe Rückstellkraft der Bremsen senkt den Reibungswiderstand beim Fahren und Laden, sodass die Wirtschaftlichkeit dieser Teleskoplader je nach Einsatz um bis zu 2 % steigt.

RUNDUM SICHERHEIT

Mit drei Einstiegshilfen ist der Einstieg in den JCB 533-105 schnell, einfach und sicher.

Schlauchbruchsicherheitsventile an den Zylindern verhindern unkontrollierte Bewegung der Anbaugräte bei Druckverlust und die adaptive Lastmomentbegrenzung von JCB wird automatisch aktiviert, um die Auslegerfunktionen zu kontrollieren - für maximale Längsstabilität des Teleskopladers 533-105.

Der Sitzkontaktschalter des 533-105 deaktiviert die Vorwärts- und Rückwärtsfunktion, wenn der Fahrer nicht in der Kabine ist. So wird eine versehentliche Bedienung verhindert.

Für maximale Rundumsicht und Sicherheitsstandards ist der JCB 533-105 vollständig mit Seiten- und Rückspiegeln ausgestattet. Zusätzliche Sicherheit bietet der serienmäßige Rückfahralarm.

Das Sicherheitssystem wurde vom britischen Versicherer Thatcham zertifiziert (je nach Verkaufsgebiet). Dazu gehören ein Cesar Datatag (in britischen Maschinen), eine Fahrzeug-Ortung per JCB Livelink-Telematik und eine Wegfahrsperre. So brauchen Sie sich weniger Sorgen um die Sicherheit Ihrer Maschine zu machen und profitieren in so manchem Fall noch von reduzierten Versicherungsprämien.

Die werksseitig eingebaute Wegfahrsperre des 533-105 aktiviert sich einige Zeit nach dem Abstellen des Motors automatisch selbst. Wählen Sie selbst, wie Sie die Entsperrung vornehmen möchten. Zur Verfügung stehen ein individueller Schlüssel oder ein 4-stelliger Code, der über ein Nummernfeld eingegeben werden muss.

Die Wegfahrsperre muss sich vor dem Start des Motors mit dem Steuergerät Ihres Teleskopladers 533-105 synchronisieren, was einen optimalen Diebstahlschutz gewährleistet.

Beleuchtete Schalter gewährleisten beste Sicht, auch bei Nacht oder unter schlechten Sichtbedingungen.

ÜBERALL HART IM NEHMEN

Ein JCB Teleskoplader 533-105 ist mit einem robusten U-förmigen Ausleger mit vollverschweißtem Abschlussblech ausgestattet. Um noch mehr Stabilität zu erreichen, haben wir die Anzahl der Verbindungs- und Belastungspunkte am integrierten Auslegerkopf sowie einteiligen Abschlussblech weitestmöglich reduziert.

Der niedrige Anlenkpunkt des Teleskopauslegers im Rahmen sorgt beim 533-105 für eine stabile Konstruktion und bietet dem Fahrer eine gute Sicht zur Seite. Für maximalen Schutz werden Schläuche innerhalb des Auslegers geführt und die bis zu ein Meter langen Segmentüberlappungen garantieren ultimative Stärke und Langlebigkeit.

Seitlich versenkt eingebaute Abdeckungen und klappbare Heckleuchten schützen den Teleskoplader in jeder Situation vor Beschädigungen.

Zum strengen Testprogramm der neuen Teleskoplader 533-105 gehörten verlängerte Hochbelastungsproben von Rahmen, Ausleger und weiteren zentralen Komponenten sowie mehrere tausend Testzyklen des Antriebssystems.

Als Nachweis der Qualität unserer EcoMAX-Motoren haben wir sie 110.000 Stunden lang in 70 unterschiedlichen Maschinen unter härtesten Anforderungen und Umgebungen getestet.

Das einteilige, vollverschweißte Fahrgestell sorgt gleichzeitig für maximale Stabilität und minimales Gewicht des JCB 533-105.

ULTIMATIVE LEISTUNG, ULTIMATIVE PRODUKTIVITÄT

Ein 533-105 Loadall ist ein extrem wendiger Teleskoplader: ein kurzer Radstand und ein großer Lenkeinschlagwinkel sparen wertvolle Fahrzeit vor Ort.

Für ein hervorragendes Ansprechverhalten liefert der neue, T4i-konforme JCB-Motor EcoMAX bereits im niedrigen Drehzahlbereich jede Menge Leistung und Drehmoment. In unserer umfangreichen Modellpalette finden Sie den perfekten Teleskoplader für Ihre Anforderungen.

Ein 533-105 verfügt dank flachem Profil und niedriger Anlenkung des Auslegers über eine optimale Sicht nach hinten.

Der 533-105 ist serienmäßig mit Allradantrieb ausgerüstet, sodass Sie auf weichem, matschigem Boden jeden Menge Traktion und Leistung zur Verfügung haben. Die optionale Getriebe-Trennfunktion am Bremspedal erlaubt die perfekte Multifunktionalität bei allen Ladearbeiten.

Darüber hinaus wurden alle 81-kW-Motoren für Teleskoplader mit drehzahlgeregelten Lüftern ausgestattet.

Unsere Strategie der hohen Fertigungstiefe garantiert, dass Motor, Getriebe, Hydraulikzylinder und Kabine der neuen Teleskoplader perfekt aufeinander abgestimmt sind. Diese wichtigen Komponenten sind alle von JCB gefertigt und sorgen dafür, dass Sie keine Kompromisse eingehen müssen - für maximale Leistung.

Der Teleskoplader 533-105 verfügt über drei wählbare Lenkarten. Die Vorderradlenkung ist ideal für schnelles Fahren auf der Straße, die Allradlenkung bewährt sich bei Arbeiten unter beengten Platzverhältnissen, der Hundegang erlaubt das Manövrieren nah an Mauern und Gebäuden.