411

Der JCB 411 ist in erster Linie auf höchste Effizienz und Produktivität ausgelegt.

Aufbauend auf Qualität und Zuverlässigkeit bietet dieser Radlader hohe Leistung und hohes Drehmoment und kann mehr Material kostengünstiger bewegen.

Der Ecomax-Motor lässt diesen Radlader ohne Abgasnachbehandlung die Abgasnormen Tier 4i bzw. Stufe IIIB erfüllen, während seine geräumige Kabine alle Wünsche an den Komfort des Bedieners erfüllt. In gleichem Maße erfüllt die Maschine alle Ansprüche an Sicherheit und einfache Wartung und somit maximale Verfügbarkeit.

  • preisgekrönter Ecomax-Motor – Leistung und Effizienz ohne Abgasnachbehandlung
  • leistungsfähige Zwillingszahnradpumpen für kurze Ladezyklen
  • Bremsen mit hoher Rückstellkraft und elektronisch geregelte Kupplungsdruckabschaltung
  • hochbelastbare, langlebige Gelenke, Bolzen und Buchsen
  • hervorragende Rundumsicht und exzellenter Bedienerkomfort
  • wartungsfreundlich und extrem sicher im Betrieb

Specifications

Max. Laderkapazität
1,7 m³
Betriebsgewicht
8.688 kg
Max. Motorleistung
81 kW

EFFIZIENZ

  • Der Tier 4i-konforme Ecomax-Motor des JCB Radladers 411 verbraucht weniger Kraftstoff als unsere Tier 3-Motoren. Hier sparen Sie bares Geld. Zudem kommt dieser Motor ohne Abgasnachbehandlung, also auch ohne teure hitzebeständige Schmieröle aus.
  • Der Ecomax liefert sein hohes Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen – Voraussetzung für die kraftstoffsparende Abstimmung von Getriebe und Hydraulik. Der Motor verträgt auch minderwertige Kraftstoffe – dies kommt der weltweiten Wiederverkäuflichkeit Ihrer Maschine zugute.
  • Bremsen mit hoher Rückstellkraft senken den Reibungswiderstand beim Fahren und Laden, sodass der Kraftstoffverbrauch messbar sinkt.
  • Der Verstelllüfter des Radladers JCB 411 passt seine Drehzahl automatisch an die Außentemperatur an und sorgt so für optimale Kühlung, minimalen Kraftstoffverbrauch sowie geringe Geräuschentwicklung.
  • Der regenerative Hydraulikkreis beschleunigt die Ladezyklen des Radladers und spart Energie, indem weniger Hydraulikkraft aufgewendet werden muss. Überdies ermöglicht der Zusatzkreis mit einstellbarem Durchfluss problemlos den Einsatz von Sonderanbaugeräten.

KOMFORT

  • Die neigbare und höhenverstellbare Lenksäule des JCB 411 lässt sich für maximalen Komfort einfach anpassen. Die Bediener können ferner ihre bevorzugten Laderbedienelemente wählen: eine Mehrhebelbedienung, einen Joystick mit separatem Zusatzkreishebel oder unseren neuen Joystick mit elektrohydraulischer, proportionaler Zusatzkreisbetätigung.
  • Die ansprechend gestaltete, moderne zentrale Anzeigeeinheit dieses Laders kombiniert analoge Rundanzeigen mit einem LCD-Farbbildschirm – zur Anzeige von Betriebsdaten, Wartungsdetails, Maschinenzustand usw.
  • Die Klimaanlage und eine optionale Klimaautomatik sorgen für eine perfekte Arbeitstemperatur in der Kabine Ihres Radladers. Die Kabine ist vom Motorraum durch eine Schottwand und einen Luftraum abgetrennt, die Geräusche und Hitze abhalten.
  • Die einstellbare Hubgerüst-Arretierung erlaubt die Begrenzung der Hubhöhe sowie die Schwimm- und Rückstellung der Schaufel – für mehr Sicherheit und Produktivität. Drei- oder Vierkreishydraulik und ein Schnellwechsler erlauben die Nutzung vielfältiger Anbaugeräte für maximale Flexibilität.
  • Die hydraulische Schwingungsdämpfung (SRS) des JCB Radladers 411 absorbiert Stöße. So wird weniger Material verschüttet, die Materialbelastung der Maschine ist geringer und der Bedienkomfort ist höher.
  • Die dreiteilige Frontscheibe aus Sicherheitsverbundglas bietet hervorragende Sicht, während Innenspiegel, beheizbare Außenspiegel, eine optionale Rückfahrkamera und das Schrägheck einen guten Blick nach hinten garantieren.
  • Wählen Sie aus verschiedenen Sitz-Ausführungen: mechanisch oder luftgefedert, Vinyl- oder Textilsitzfläche oder sogar unsere Actimo XXL-Option. Diese bietet Sitzheizung, Luftfederung, Lendenstütze, Armlehnen, hochgezogene Rückenlehne und Kopfstütze, sämtlich voll verstellbar.

PRODUKTIVITÄT UND LEISTUNG

  • Für besonders raue Anwendungen wie für den Umschlag von Abfall oder aggressiven Stoffen kann der JCB 411 entsprechend ausgerüstet werden. Zur präzisen Ansteuerung der Anbaugeräte lässt sich der Durchfluss im Zusatzkreis „unterwegs“ verstellen. Für Drehgeräte lässt sich sogar ein konstanter Durchfluss wählen.
  • Der preisgekrönte 4,4-Liter-Ecomax-Motor von JCB liefert 81 kW (108 PS) und 516 Nm, ein verstellbarer Turbolader sorgt für den Leistungsdruck im niedrigen Drehzahlbereich, für schnellere Ladezyklen und hohe Traktion.
  • Mit verschiedenen Achskonfigurationen machen Sie den JCB 411 fit für jeden Einsatzzweck. Offene Differenziale eignen sich ideal für stabile Untergründe, während ein Selbstsperrdifferenzial (LSD) die ideale Wahl für weichen und matschigen, ungriffigen Boden ist.
  • Das intelligente JCB Electronic Management System (elektronisches Steuerungssystem) ermöglicht eine Kupplungsdruckabschaltung per Bremspedal zur effizienten und produktiven Bedienung des Radladers. Durch die Dosierung der Schubkraft über das Getriebe leitet dieses Ausstattungsmerkmal die maximale Leistung an die Laderhydraulik und minimiert zudem den Bremsenverschleiß und den Kraftstoffverbrauch.
  • Die leistungsfähige Zwillings-Zahnradpumpe im JCB 411 liefert der Hydraulik 123 l/min für kurze Ladezyklen; damit Sie sowohl vom Parallelhub als auch von unterschiedlichsten Anbaugeräten profitieren können, ist die Maschine ferner mit einem HT- (High Torque-) Hubgerüst ausgestattet.
  • Auch die Sicht nach vorne ist auf dem JCB 411 hervorragend. Unser optional erhältlicher Schnellwechsler sorgt für einen einfachen und effizienten Umbau des Arbeitsgeräts (selbst bei nachträglich gekauften Anbaugeräten).

QUALITÄT, ZUVERLÄSSIGKEIT UND LANGLEBIGKEIT

  • Unsere Ecomax-Motoren wurden von uns in 110.000 Stunden in 70 verschiedenen Maschinen – auch in Radladern – und unter härtesten Bedingungen getestet, um ihre Qualität zu belegen.
  • Finite-Elemente-Analysen und Tests auf dem Prüfstand garantieren höchste strukturelle Festigkeit und Stabilität. Roboterbearbeitung, Präzisionslackierung und innovative Montagetechniken gewährleisten die hohe Verarbeitungsqualität. Kältekammertests garantieren Kaltstarts bei bis zu -20 °C.
  • Das Gegengewicht in voller Heckbreite dieses Radladers bietet Motorhaube, eingelassenen Heckleuchten und Kühleinheit idealen Schutz vor Rammschäden.
  • Sowohl der Hydraulik- als auch der Kraftstofftank des JCB 411 sind in den Rahmen integriert – so sind die Behälter geschützt und haben zugleich strukturfestigende Funktion.
  • Das Knickgelenk ist als Kastenprofil konstruiert – wesentlich stabiler als ein Flachprofil mit Nabe –, und die Schläuche sind sauber geführt und gut geschützt durch dieses Knickgelenk gelegt. Die Lenkzylinder sind weit oben und dadurch vor Beschädigung gut geschützt positioniert.

Präzisionsbearbeitung gewährleistet die perfekte Passung zwischen Bolzen und Buchsen – zugunsten von Toleranzen dort, wo sie gebraucht werden. Der hochbelastbare Zentralbolzen und die Übermaßbuchse im Knickgelenk nehmen ebenso wie zweireihige Kegelrollenlager sowohl vertikale als auch horizontale Belastungen auf.

SICHERHEIT

  • Die abgeschrägten, gleichmäßig verteilten Trittstufen werden durch optimal angeordnete Haltegriffe ergänzt, sodass der Bediener beim Ein- und Ausstieg immer dreifachen Halt hat.
  • Der Radlader 411 bietet eine uneingeschränkte Sicht: Unser Ecomax-Motor benötigt keine sperrige Abgasnachbehandlung, sodass er extrem kompakt unter dem Schrägheck sitzt. Auch der Auspuff-Schalldämpfer und der Luftfilter behindern nicht die Sicht.
  • Die Kabine dieses Radladers ist gedämpft gelagert, erfüllt die ROPS-/FOPS-Normen und ist mit Überdruck gegen Staub geschützt. Wahlweise stehen Frischluft-, Kohlenstoff- und P3-Umluftfilter (HEPA) zur Verfügung.
  • Der Radlader JCB 411 bietet mit Innenspiegeln, beheizbaren Außenspiegeln und einem Zusatzspiegel auf der Motorhaube eine optimale Rundumsicht. Unsere optionale Rückfahrkamera erlaubt über den Farbbildschirm eine ungehinderte Sicht nach hinten.
  • Die in der Kabine angebrachte, zweistufige elektronische Schnellwechsler-Abschaltung verhindert ein unkontrolliertes Ausklinken der Anbaugeräte.
  • Ganz gleich, mit welchen Rädern und Reifen Sie unseren Radlader auch bestücken, Front und Heck der Maschine werden stets durch umfängliche, in das robuste Fahrgestell integrierte Stoßfänger geschützt.