90Z-1

Fertigungsqualität, Kraft, Effizienz, Komfort, Sicherheit und Wartungsfreundlichkeit – die neue Generation der JCB Bagger 90Z und 100C gibt alles für ultimative Produktivität.

Da außerdem das Thema Unterhaltskosten ganz oben auf unserer Liste stand, sind diese Bagger gezielt darauf angelegt, die laufenden Kosten niedrig und die Maschinenverfügbarkeit hoch zu halten. Nämlich durch eine Kombination aus effektiven Sicherheitsmerkmalen, ausgezeichneter Bedienbarkeit und einfacher Wartbarkeit zu vernünftigen Kosten.

Kurz gesagt, wir haben unsere 50 Jahre Erfahrung dazu genutzt, für Sie Maschinen zu erschaffen, die exakt Ihren Anforderungen entsprechen.

  • Enter a value
  • Enter a value
  • Klassenbeste Stabilität durch große Fahrwerkbreite und niedrigen Schwerpunkt
  • Verbesserte Planierschildkonstruktion für höhere Räumleistung bei drastisch reduziertem Materialaufbau
  • Konkurrenzlose Produktivität und schnelle Arbeitsspiele sind Teil des Pakets
  • Klassenbeste Schmierintervalle von 500 Stunden

Specifications

Betriebsgewicht
8.923 kg
Maximale Grabtiefe
4,668 m
Max. Überladehöhe (mm)
5,32 m

AUF DER SICHEREN SEITE

Wahlweise erhältlich sind Frontscheiben-Schutzgitter sowie Schutzgitter für Scheinwerfer an Ausleger und Kabine. Ebenfalls optional sind Schlauchbruchsicherungen an Ausleger, Planierschild und Löffelstiel speziell für die sichere Hubarbeit.

Die Sicherungssperre sperrt alle Hydraulikfunktionen ab und verhindert, dass die JCB Maschine unbeabsichtigt in Bewegung gesetzt wird. Damit die Hydraulik nur unter sicheren Bedingungen angesprochen wird, lässt sich das JCB 2GO-System vom Maschinenführer doppelt bestätigen, dass er die Funktionen nutzen will.

Die Frontscheibe ist bei dem JCB Minibagger 90Z im Verhältnis 70:30 geteilt und lässt sehr gute Sicht auf das vordere Ende der rechten Kette. Dies erleichtert das Arbeiten und Fahren in beengten Bereichen.

Um auf engem Raum das Kollisionsrisiko zu minimieren, entscheiden Sie sich für ein ZTS-Modell mit Nullheck. So oder so ragt die zurückgeklappte Tür bei keinem der Modelle über das Gegengewicht hinaus. So ist sie während der Arbeit außer Beschädigungsgefahr.

Die Stabilität dieser JCB Bagger ist klassenführend. Was angesichts ihrer große Spurweite und des niedrigen Schwerpunkts nicht verwundert.

Die Karosserie besteht zu 100 % aus hochfestem Pressstahl. Das macht den Aufbau stabil und widerstandsfähig und vereinfacht Reparaturen. Alle Fenster der Bagger 90Z sind mit einer Flachverglasung versehen, die im Reparaturfall kostengünstiger auszutauschen ist.

DER BESTE SERVICE

Das Schmierintervall für Planierschild und Grabausrüstung beträgt 500 Stunden – das ist Bestleistung, die Ihnen Zeit und Geld spart. Ermöglicht wird dies durch den Einsatz graphitimprägnierter Buchsen aus Bronze.

Für erhöhte Sicherheit statten Sie Ihren JCB 90Z mit der optionalen Betankungspumpe aus. Die Auto-Stopp-Funktion verhindert, dass Kraftstoff überläuft.

Alle wichtigen Komponenten wie Drehdurchführung, Schwenkzylinder, abnehmbare Seitenschürzen und Zwischenpanel sind aufgrund der kippbaren Kabine einfach zugänglich. Dank konischer Hebeösen hinter der Planierschildkante lassen sich die Maschinen zum Transport relativ einfach heben.

Die exzellente SAE-Serviceklassifizierung der JCB Minibagger 90Z steht für eine höhere Maschinenverfügbarkeit. Die einfachere Wartung unserer Maschinen unterstützt zum Beispiel die um 30 Grad kippbare Kabine – gasfederunterstützt und ohne Spezialwerkzeuge.

Die Hydraulikschläuche dieser JCB Bagger sind farblich kodiert und somit für den Service schnell und einfach identifiziert. Alle Planierschildschläuche enden an der Schottwand und sind so leicht austauschbar.

Problemlose Reinigung des Minibaggers 90Z außen wie innen: erleichtert durch die gekapselte Kettenspannvorrichtung und den offen konstruierten Laufwerkrahmen, der Materialablagerungen verhindert, bis hin zu einer leicht herausnehmbaren, zweiteiligen Bodenmatte.

DER KONKURRENZLOSE KANDIDAT

Die mittels Finite-Elemente-Analyse entwickelte, hochbelastbare Struktur und vereinfachte H-Rahmenbauweise der Minibagger JCB 90Z statten die Maschinen mit Langlebigkeit und verlässlicher Stabilität aus.

Ausleger und Stiel sind von Robotern vollverschweißt und im Inneren zusätzlich mit Platten verstärkt – für den langen, störungsfreien Dienst der Maschine. Das Kastenprofil der sauber und elegant gelösten Löffelstielkonstruktion sorgt für zusätzliche strukturelle Festigkeit.

Durch den robusten Auslegerzylinderschutz sowie zusätzlich wählbare Schutzabdeckungen für Löffelstiel- und Löffelzylinder sind die Zylinder der Minibagger JCB 90Z auch unter härtesten Bedingungen optimal geschützt.

Die Baggerschläuche sind gut geschützt durch die hochbelastbare und mit verschleißarmen, auswechselbaren Buchsen versehene Schwenklagerung geführt. Der Einsatz modernster ORFS-Verschraubungen mit stirnseitiger O-Ring-Abdichtung in der gesamten Hydraulik minimiert das Risiko von Lecks.

Premium-Bauteile sind auch bei unseren Minibaggern 90Z eine Selbstverständlichkeit. Die Ausstattungsliste beinhaltet JCB Diesel by Kohler-Motoren, Hydraulikkomponenten von Nachi und Bosch-Rexroth und Bridgestone-Ketten.

Für den universellen Einsatz sind diese JCB Minis mit hochwertigen, 450 mm breiten Gummiketten mit verzahnten Gliedern gerüstet. Optional wird eine 450 mm oder 600 mm breite Stahlkette mit Vorbohrungen für Gummiplatten angeboten. Auch die Ausrüstung mit speziellen Gummiplatten mit Stahlkern (Bridgestone GeoGrip) ist möglich.

EFFIZIENZPLUS

Der JCB Diesel by Kohler-Motor des Minibaggers 90Z verbrennt den Kraftstoff so sauber, dass das Aggregat ohne Dieselpartikelfilter (DPF) auskommt. Dadurch ist der Wartungsbedarf geringer, die Verfügbarkeit höher und die Kraftstoffeffizienz besser.

Beim Aufstellen der Armlehne wird die Motordrehzahl automatisch auf unter 950 U/min abgesenkt. In Verbindung mit der automatischen Leerlaufschaltung spart diese Funktion Kraftstoff und reduziert den Geräuschpegel. Der Zeitpunkt, an dem die automatische Leerlaufschaltung greift, ist einstellbar.

Die bedarfsgeregelte Hydraulik verbraucht Leistung nur nach Bedarf – diese JCB Bagger sparen sich den Kraftstoff für die produktive Arbeit auf.

Mit zwei verschiedenen Arbeitsmodi (in „ECO“ hat die Effizienz Vorrang, in „Heavy“ hat die Produktivität Priorität) lässt sich die Leistung der Minibaggerlader 90Z und 100C gut kanalisieren.

Ebenfalls kraftstoffsparend wirkt das – praktisch drucklose – patentierte JCB Rücklaufsystem, da die Hydraulikpumpe gegen einen niedrigeren Druck anläuft.

Die bei diesen JCB Maschinen durch perfekte Abstimmung von Ausleger und Löffelstiel erreichte optimale Geometrie der Grabausrüstung erlaubt das Graben und Verladen mühelos auch in beengten Bereichen.

KOMFORTABEL UND GEFRAGT

Die Kabinen unserer 9-Tonnen-Bagger verzeichnen Raumgewinn. Das bedeutet: reichlich Stauraum, Handyablage, Aufbewahrungsnetze und Becherhalter. Eine große Tür sorgt für den leichten und sicheren Zutritt zur Kabine.

Eine 3-stufige Heizung mit Scheibenbelüftung und 9 verstellbare Luftauslässe sorgen für einen komfortablen und produktiven Arbeitsplatz in dem Minibagger 90Z.

Der im Standardumfang enthaltene voll verstellbare, gefederte Sitz bietet ausgezeichneten Arbeitskomfort. Höchste ergonomische Ansprüche erfüllt auf Wunsch ein beheizter luftgefederter Sitz mit unabhängig einstellbaren Positionen. Das informative LC-Display ist von intuitiven Schaltern gerahmt und wahlweise um eine Rückfahrkamerafunktion erweiterbar.

Der Hydraulikventilblock ist bei diesen Midibaggern auf Gummilagern vom Fahrgestell getrennt. So werden Geräusche und Vibrationen abgefangen. Nichtsdestoweniger ist der Ventilblock unter der seitlich öffnenden Haube leicht erreichbar.

Der Planierschild lässt sich dank der serienmäßig vorhandenen ergonomischen, elektrohydraulischen Planierschildhebel sehr gleichmäßig und genau führen. Die „Short Pitch“-Ketten mit kurzer Teilung greifen jeden Zahn des Kettenrads, was Vibrationen und Geräusche deutlich reduziert. Den JCB 90Z und zeichnet somit auch ein sehr ruhiges Fahrverhalten aus.