1. Einleitung

Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen als "betroffener Person" einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns geben und Sie über Ihre Rechte aufklären. Eine Nutzung unserer Internetseiten ist grundsätzlich ohne Eingabe personenbezogener Daten möglich. Sofern Sie besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchten, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung vorerst keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung von Ihnen ein.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung gemäß Art. 4 Abs. 7 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist JCB Sales Limited. Die Firmennummer von JCB Sales Limited lautet 0792807 und die eingetragene Adresse lautet JCB World Headquarters, Lakeside Works, Rocester, Uttoxeter, Staffordshire ST14 5JP, United Kingdom. JCB vertreibt seine Produkte (JCB Produkte) über ein unabhängiges Netz von Vertragshändlern (JCB Händler). JCB arbeitet auch mit anerkannten Finanzpartnern zusammen, um den Kunden Finanzierungslösungen für JCB-Produkte (JCB Finance Partners) anzubieten.

Diese Erklärung gilt für alle persönlichen Informationen, die Sie über die JCB-Website (www.jcb.com) oder von JCB-Händlern oder JCB-Finanzpartnern an JCB übermitteln.

Bitte lesen Sie diese Datenschutzrichtlinie zusammen mit anderen Datenschutzrichtlinien, die JCB für andere Gelegenheiten bereitstellt, bei denen wir Ihre personenbezogene verarbeiten (z. B. die Datenschutzrichtlinie für e-Recruiting von JCB, die Online-Datenschutzrichtlinie von JCB Parts, der JCB Technical Publications Store und die JCB LiveLink-Bedingungen). Auf der Seite wird zudem auf einen Merchandise-Shop verlinkt (https://www.jcbshop.com/), welcher durch einen Drittanbieter (Brandaddition) betrieben wird. Bitte lesen Sie auch die Datenschutzrichtlinie dieses Drittanbieters. Bei Verwendung des zuvor genannten Links verlassen Sie die JCB Seite jcb.com/de. Diese Richtlinie ergänzt die anderen Richtlinien und soll sie nicht außer Kraft setzen.

2. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen.

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Produkten oder Leistungen.

Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn sich ein Besucher in unserem Betrieb verletzen würde und daraufhin bestimmte lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO beruhen.

Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auch auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern gegenläufige Interessen oder die Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen.

3. Welche Daten wir erheben

3.1 Datenerfassung beim Besuch der Internetseite 

Bei der lediglich informatorischen Nutzung unserer Website jcb.com/de, also wenn Sie sich nicht anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (in sog. "Server-Logfiles"). Unsere Internetseite erfasst mit jedem Aufruf einer Seite durch Sie eine Reihe von allgemeinen Daten. Diese allgemeinen Daten werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können

1. die verwendeten Browsertypen und Versionen,

2. das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,

3. die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (der sogenannte Referrer),

4. die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden,

5. das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite,

6. eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse),

7. der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf Ihre Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um

1. die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern,

2. die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren,

3. die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie

4. um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Diese erhobenen Daten und Informationen werden durch uns daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die Daten der Server-Logfiles werden separat von den von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben aufgelisteten Zwecken.

Detaillierte Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und den Zwecken, für die wir sie verwenden, finden Sie in der JCB-Cookies-Richtlinie.

3.2 DATENERFASSUNG BEI VERWENDUNG VON JCB LIVELINK

JCB-Produkte verwenden häufig JCB Livelink, eine Telematik Software, die den Maschinenstandort, kritische Maschinenwarnungen, Wartungsprotokolle und andere Informationen über die Funktionsweise Ihres JCB-Produkts liefert. Diese Informationen werden von JCB in Übereinstimmung mit den JCB LiveLink-Datenschutzrichtlinien verarbeitet. 

3.3 KONTAKTAUFNAHME / KONTAKTAUFNAHME

Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Sie können vor dem Absenden des Kontaktformulars entscheiden, ob diese Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden soll, oder von uns auch für Zwecke des Direktmarketings verwendet werden dürfen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO eine zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dar. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Wenn Sie der Option zustimmen, dass die Daten des Kontaktformulars auch für Direktmarketingzwecke verwendet werden dürfen, ist die Rechtsgrundlage für die weitere Verarbeitung Ihre Zustimmung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Sie haben jederzeit das Recht, die Zustimmung zum Erhalt von Marketinginformationen von JCB zu widerrufen und/oder die von uns verwendete Versandart zu ändern. Um Ihre Rechte und Lieferpräferenzen zu verwalten, folgen Sie bitte den Anweisungen in unseren Marketingmitteilungen, Anfrageformularen oder schreiben Sie uns an:

Anschrift: Customer First Department, JCB Sales Limited, JCB World Headquarters, Lakeside Works, Rocester, Uttoxeter, Staffordshire ST14 5JP

Email: customersurveyteam@jcb.com

Sie können diese Rechte auch jederzeit ausüben, indem Sie uns über die unten angegebenen Kontaktdaten kontaktieren.

3.4 Social Media Plugins

Wir haben auf dieser Internetseite Komponenten verschiedener sozialer Netzwerke und audiovisueller Dienste eingebunden.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, auf welcher eine Komponente (Plug-In) des jeweiligen Netzwerks bzw. Plattformanbieters integriert wurde, wird der Internetbrowser auf Ihrem IT-System automatisch durch die Komponente veranlasst, eine Darstellung dieser Komponente von dem Server des jeweiligen Anbieters herunterzuladen. Im Rahmen dieses Verfahrens erhalten die Betreiber dieser sozialen Netzwerke Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch Sie besucht wird. Sofern Sie gleichzeitig bei mit einem Nutzerkonto bei einem dieser Anbieter eingeloggt sind, erkennt dieser Anbieter mit jedem Aufruf unserer Internetseite, welche konkreten Unterseiten unserer Internetseite Sie besuchen und ordnet diese Informationen möglicherweise Ihrem Benutzerkonto zu; dies findet unabhängig davon statt, ob Sie die jeweilige Komponente angeklickt haben oder nicht.

Folgende Dienste und Netzwerke haben wir in unseren Internetauftritt eingebunden:

An wen geben wir diese persönlichen Informationen weiter?

Wir transferieren Ihre persönlichen Daten gegebenenfalls an folgende Partner weiter:


Facebook: Facebook ist ein soziales Netzwerk. Verantwortliche Stelle für Nutzer aus Deutschland ist laut der „Datenrichtlinie“ von Facebook das Unternehmen Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Die von Facebook veröffentlichte Datenrichtlinie ist unter https://de-de.facebook.com/about/privacy/ abrufbar.

Instagram: Instagram ist eine Plattform, die den Nutzern das Teilen von Fotos und Videos und ermöglicht. Betreibergesellschaft der Dienste von Instagram ist die Instagram LLC, 1 Hacker Way, Building 14 First Floor, Menlo Park, CA, USA. Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Instagram können unter https://help.instagram.com/155833707900388 und https://www.instagram.com/about/legal/privacy/ abgerufen werden.

LinkedIn: LinkedIn ist ein Internetbasiertes soziales Netzwerk, das eine Verbindung der Nutzer mit bestehenden Geschäftskontakten sowie das Knüpfen von neuen Kontakten ermöglicht. Betreibergesellschaft von LinkedIn ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court Mountain View, CA 94043, USA. Für Datenschutzangelegenheiten außerhalb der USA ist LinkedIn Ireland, Privacy Policy Issues, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland, zuständig.

Twitter:Twitter ist ein Mikroblogging-Dienst. Betreibergesellschaft von Twitter ist die Twitter, Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Twitter sind unter https://twitter.com/privacy?lang=de abrufbar.

YouTube: YouTube ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips ermöglicht. Anbieter dieser Plattform ist das Unternehmen Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Weitere Informationen zu YouTube können unter https://www.youtube.com/intl/de/yt/about/ abgerufen werden. Die Einbindung von YouTube in unseren Internetauftritt erfolgt im Interesse einer komfortablen und einfachen Nutzung unserer Internetseite. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Google-Dienstleistungen

Auf unseren Webseiten nutzen wir verschiedene Angebote des Unternehmens Google. Anbieterin der folgenden Dienstleistungen für Nutzer aus Europa ist die Google Ireland Ltd., Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, Irland. Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen und Einstellungsmöglichkeiten zu verschiedenen Google-Dienstleistungen können Sie unter folgender Webadresse einsehen: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

4.1 Google Analytics

Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Ireland Limited. Ausführliche Informationen zu dieser Dienstleistung finden Sie hier: https://marketingplatform.google.com/about/analytics. Bei der Verwendung von Google Analytics werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unsere Cookie-Richtlinie) verwendet. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

1. Browser-Typ/-Version,

2. verwendetes Betriebssystem,

3. Referrer-URL

4. Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),

5. Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten.

Die Nutzung von Google Analytics erfolgt im Interesse der Optimierung und bedarfsgerechten Gestaltung unserer Internetseite. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wir haben eine sogenannte Auftragsverarbeitungsvereinbarung (engl. Data Processing Agreement) mit Google Analytics abgeschlossen, welches den angemessenen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten durch Google sicherstellt.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.

4.2 Google Ads

Unsere Website nutzt die Funktionen von Google Ads.  Zu diesem Zweck setzt Google ein Cookie im Browser Ihres Endgeräts, welches automatisch mittels einer pseudonymen Cookie-ID und auf Grundlage der von Ihnen besuchten Seiten eine interessensbasierte Werbung ermöglicht.

Die Verarbeitung erfolgt auf Basis unseres berechtigten Interesses an der optimalen Vermarktung unserer Website gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Eine darüberhinausgehende Datenverarbeitung findet nur statt, sofern Sie gegenüber Google zugestimmt haben, dass Ihr Internet- und App-Browserverlauf von Google mit ihrem Google-Konto verknüpft wird und Informationen aus ihrem Google-Konto zum Personalisieren von Anzeigen verwendet werden, die sie im Web betrachten. Sind sie in diesem Fall während des Seitenbesuchs unserer Webseite bei Google eingeloggt, verwendet Google Ihre Daten zusammen mit Google Analytics-Daten, um Zielgruppenlisten für geräteübergreifendes Remarketing zu erstellen und zu definieren. Dazu werden Ihre personenbezogenen Daten von Google vorübergehend mit Google Analytics-Daten verknüpft, um Zielgruppen zu bilden.

4.3 Google Maps

Um Ihnen die Lokalisierung der Händler zu erleichtern, haben wir das Angebot von Google Maps eingebunden. Wenn Sie unsere Unterseite „Kontakt“ öffnen, erhält Google die Information, dass Sie diese Unterseite besucht haben. Darüber hinaus werden die unter Ziffer 3 genannten, allgemeinen Daten übermittelt. Diese Übermittlung erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Google-Nutzerkonto besitzen oder nicht. Wenn Sie gleichzeitig in Ihrem Google-Konto eingeloggt sind, werden die so übertragenen Daten diesem Konto zugeordnet. Google speichert Ihre Daten als Nutzerprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung sowie der bedarfsgerechten Gestaltung seiner Angebote. Selbstverständlich steht Ihnen ein das Recht zu, gegen diese Form der Datenverarbeitung durch Google Widerspruch einzulegen, allerdings müssen Sie sich zur Wahrnehmung dieses Rechts an Google selbst wenden. Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google Maps ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


5. Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte

5.1 Zu welchen Zwecken geben wir Ihre persönlichen Daten weiter?

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

1. Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

2. die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen zulässig ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

3. für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie

4. dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt.

5.2 An wen geben wir diese persönlichen Informationen weiter?

Wir transferieren Ihre persönlichen Daten gegebenenfalls an folgende Partner weiter:

3Aufbewahrungsfristen für personenbezogenen Daten

Andere Mitglieder der JCB-Gruppe und der zuständige JCB-Händler, wenn Sie JCB-Produkte oder -Dienstleistungen erwerben oder erwerben möchten oder wenn Sie von der Serviceunterstützung in Bezug auf Ihre JCB-Produkte profitieren möchten.
Die relevanten JCB Finance Partner, wenn Sie deren Produkte oder Dienstleistungen erwerben oder daran interessiert sind.
Unsere Dienstleister, die in unserem Auftrag Leistungen erbringen, wie z.B. Marketing-Fulfilment-Agenturen oder IT-Dienstleister.

Bei Anfragen in Deutschland werden Ihre Daten insbesondere zur Beantwortung Ihres Anliegens an die JCB Deutschland GmbH weitergeleitet. Für Fragen hierzu wenden Sie sich bitte an folgende Adresse:

JCB Deutschland GmbH
Graf-Zeppelin-Str. 16
51147 Köln-Porz
Postfach 90 06 07
Telefon: (02203) 9262 0
Telefax: (02203) 9262 118
info@jcb.com

Wir haben einen externen Datenschutzbeauftragten ernannt. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie über die E-Mail-Adresse datenschutz.ext@two-towers.eu oder postalisch bei der Firma Two Towers Consulting GmbH & Co. KG, Kaiser-Wilhelm-Ring 27-29, 50672 Köln. Soweit Sie per E-Mail Kontakt mit unserem Datenschutzbeauftragten aufnehmen und die Kommunikation dabei verschlüsseln möchten, können Sie gerne zunächst an die vorgenannte E-Mail-Adresse eine E-Mail mit der Bitte um Zusendung des öffentlichen S/MIME-Schlüssels stellen.

Ihre persönlichen Daten können an JCB-Büros in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermittelt oder von JCBs Drittanbietern verarbeitet werden, die außerhalb des EWR ansässig oder tätig sind. JCB wird angemessene Sicherheitsvorkehrungen treffen, um sicherzustellen, dass Ihre persönlichen Daten sicher und in Übereinstimmung mit den Datenschutzbestimmungen im Zusammenhang mit der Übermittlung oder Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten außerhalb des EWR behandelt werden.

6. Ihre Rechte als betroffene Person

Die DSGVO gewährt Ihnen die nachfolgend beschriebenen Rechte. Zur Ausübung dieser Rechte wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

6.1 Recht auf Bestätigung

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten durch uns verarbeitet werden.

6.2 Recht auf Auskunft - Art. 15 DSGVO

Sie haben das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten sowie eine Kopie dieser Daten zu erhalten.

6.3 Recht auf Berichtigung - Art. 16 DSGVO
Sie haben das Recht, die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

6.4 Löschung - Art. 17 DSGVO
Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der gesetzlich vorgesehenen Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

6.5 Einschränkung der Verarbeitung - Art. 18 DSGVO
Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der gesetzlichen Voraussetzungen gegeben ist.

6.6 Datenübertragbarkeit Art. - 20 DSGVO
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche uns durch Sie bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Ferner haben Sie bei der Ausübung  ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

6.7 Widerspruch - Art. 21 DSGVO
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder lit. f (Datenverarbeitung auf Grundlage einer Interessenabwägung) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

In Einzelfällen verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einlegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie gegenüber uns der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

6.8 Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

6.9 Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich einer für Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde über unsere Verarbeitung personenbezogener Daten zu beschweren.

7. Aufbewahrungsfristen für personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch die Rechtsvorschriften, denen unser Unternehmen unterliegt, vorgesehen wurde.

Die personenbezogenen Daten, die im Rahmen des Besuchs dieser Website erhoben werden, werden von uns für vier Monate aufbewahrt. Bei Daten, die über die Google Analytics erhoben wurden, beträgt die Speichefrist 26 Monate.

Ihre persönlichen Daten, welche im Rahmen von Vertragsanbahnung und -durchführung erhoben wurden, werden in den Kundenbeziehungsmanagementsystemen von JCB auf solange aufbewahrt, wie es die Verarbeitungszwecke und die Rechtsvorschriften notwendig machen. Wir werden diese Informationen regelmäßig bereinigen, um sicherzustellen, dass sie aktuell und korrekt sind. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

ABSCHLIESSENDE BEMERKUNGEN

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand 12.02.2019

Datenschutzerklärung für Bewerberdaten

Allgemeines

Bei eingereichten Bewerbungsunterlagen und anderen, im Zuge des Bewerbungsverfahrens erhobenen Daten, die Ihnen als Bewerber persönlich zugeordnet werden können, handelt es sich um geschützte personenbezogene Daten im Sinne von Art. 4 Nr. 1 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Hiermit dürfen wir Sie gemäß Art. 13 DSGVO über die Einzelheiten der Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten informieren.

Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt durch unser Unternehmen ausschließlich im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben, insbesondere der DSGVO und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Ihre personenbezogenen Daten dürfen nach geltendem Datenschutzrecht nur erhoben, gespeichert, verbreitet oder verwendet werden (Datenverarbeitung, Art. 4 Nr. 2 DSGVO), wenn dies ein Gesetz ausdrücklich erlaubt oder anordnet oder wenn Sie wirksam eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) i.V.m. Art. 7 DSGVO).

Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist insbesondere erlaubt, wenn dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses oder nach Begründung des Beschäftigungsverhältnisses für dessen Durchführung oder Beendigung erforderlich ist (§ 26 Abs. 1 BDSG, Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DGSVO). Das gleiche gilt, soweit die Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen der verantwortlichen Stelle für andere Zwecke als das Beschäftigungsverhältnis erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass Ihr schutzwürdiges Interesse als Betroffener an dem Ausschluss der Verarbeitung oder Nutzung überwiegt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO).



Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts ist:

JCB Deutschland GmbH

Graf-Zeppelin-Straße 16

D – 51147 Köln

Tel.: 02203 92620

Fax.: 02203 92624

karriere@jcb.com

Bei allen Fragen zum Datenschutz können Sie sich gerne jederzeit an unseren externen Datenschutzbeauftragten wenden:

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie über die E-Mail-Adresse datenschutz.ext@two-towers.eu oder postalisch bei der Firma Two Towers Consulting GmbH & Co. KG, Kaiser-Wilhelm-Ring 27-29, 50672 Köln. Soweit Sie per E-Mail Kontakt mit unserem Datenschutzbeauftragten aufnehmen und die Kommunikation dabei verschlüsseln möchten, können Sie gerne zunächst an die vorgenannte E-Mail-Adresse eine E-Mail mit der Bitte um Zusendung des öffentlichen S/MIME-Schlüssels stellen.

Personenbezogene Daten und die Zwecke der Verarbeitung


3.1 Bewerbung auf eine ausgeschriebene Stelle


Damit wir Sie an Bewerbungsverfahren für eine bestimmte Stelle beteiligen können, sind verkehrsübliche und aussagekräftige Bewerbungsunterlagen erforderlich, mit denen Sie uns über Ihr Persönlichkeitsprofil und Ihre Qualifikationen informieren. Hierin enthalten sind regelmäßig Ihre Kontaktdaten sowie zum Beispiel in Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen, Bewerber-Fragebögen und Bewerber-Interviews gemachte Angaben zu Ihrer Person und Ihrem Werdegang.

Bewerbungen erhalten wir regelmäßig per E-Mail an unsere allgemeine Bewerbungsadresse (karriere@jcb.com), per Post an unsere Hausanschrift oder unser Postfach oder über unser Online-Portal Personio. Wenn Sie unser Online-Portal nutzen, haben Sie die – freiwillige – Möglichkeit, Ihr Xing- oder LinkedIn-Profil zu übernehmen oder Ihre Daten manuell einzugeben. Wir haben dabei keine Kenntnis und keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch Xing oder LinkedIn, wir ermöglichen Ihnen nur die Übertragung der dortigen Angaben in unser Online-Portal.

Die hochgeladenen Daten (Dokumente und Textinhalte) werden in ausgesuchten Rechenzentren, die ausnahmslos in Deutschland stehen, zur Verarbeitung zwischengespeichert. Nach der Verarbeitung bzw. dem regelmäßigen Abruf der Daten durch die Personalabteilung werden alle Daten aus den Rechenzentren endgültig und unwiderruflich gelöscht und auf den internen Servern der Personalabteilung gespeichert.

Die von Ihnen übermittelten Bewerbungsunterlagen werden durch die Personalabteilung und die verantwortlichen Fachbereiche im Unternehmen ausgewertet.

Grundsätzlich ziehen wir Ihre Bewerbungsunterlagen nur zur Entscheidung über die Besetzung derjenigen Stelle heran, auf welche Sie sich ausdrücklich beworben haben. Dafür werden wir Ihre Bewerbungsunterlagen in der Personalabteilung auswerten und diese, soweit Sie potenziell nach erster Vorauswahl für die zu besetzende Stelle in Betracht kommen, an über die Einstellung mitentscheidende Personen im Unternehmen einschließlich der Geschäftsführung bereitstellen. Wir verarbeiten Ihre Bewerbungsunterlagen dazu zum einen elektronisch in unserem Online-Portal, zum anderen in unserem E-Mail-System. Bei Bedarf nutzen wir überdies Ausdrucke (Papierform). Im Verlauf des Bewerbungsverfahrens können zu diesem Informationszweck weitere personenbezogene Daten bei Ihnen persönlich, aus allgemein zugänglichen Quellen oder bei ehemaligen Arbeitgebern und Ausbildern erhoben werden.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO, § 26 Abs. 1 BDSG. Gegebenenfalls können Ihre Angaben aus dem Bewerbungsverfahren auch sogenannte besondere Kategorien personenbezogener Daten im Sinne von Art. 9 DSGVO, etwa zu Ihrer Gesundheit, Angaben zum Familienstand, die Informationen über Ihr Sexualleben oder Ihre sexuelle Orientierung geben können, oder Ihrem ethnischen Hintergrund, enthalten. Wir möchten Sie bitten, solche Daten nur bei zwingender Erforderlichkeit zu übermitteln. In jedem Fall gehen wir davon aus, dass Sie mit der Übermittlung solcher Daten an uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung im Bewerbungsverfahren erteilen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Sollte das Bewerbungsverfahren nicht zu Ihrer Einstellung führen, werden wir Ihre gesamten Bewerberdaten löschen und vernichten, sobald nach erfolgter endgültiger Absage durch Sie oder durch unser Unternehmen eine Frist von sechs Monaten verstrichen ist. Etwas anderes gilt nur dann, wenn Sie in eine längere Speicherdauer konkret und freiwillig eingewilligt haben.

Sollte ein Bewerbungsverfahren zu einer Einstellung führen, werden wir Ihre Bewerbungsunterlagen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO, § 26 Abs. 1 BDSG in Ihre Personalakte aufnehmen, um zum Zweck der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses über Ihr Persönlichkeitsprofil und Ihre Qualifikationen zu informieren. In diesem Fall werden Ihre Bewerbungsunterlagen erst gelöscht und vernichtet, wenn Ihr Beschäftigungsverhältnis wieder beendet ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungsrechte und -pflichten mehr bestehen.

3.2 Initiativbewerbung

Wenn Sie eine Initiativbewerbung einreichen, die sich auf keine bestimmte Stelle bezieht, können wir Ihre Bewerbungsunterlagen im Rahmen von Besetzungsentscheidungen über sämtliche in Betracht kommende Stellen hinzuziehen. Dafür werden wir Ihre Bewerbungsunterlagen zunächst in der Personalabteilung auswerten und intern an die maßgeblichen Entscheidungsträger im Unternehmen weiterleiten.

Initiativbewerbungen erreichen uns über unser Online-Portal Personio. Wenn Sie unser Online-Portal nutzen, haben Sie die – freiwillige – Möglichkeit, Ihr Xing- oder LinkedIn-Profil zu übernehmen oder Ihre Daten manuell einzugeben. Wir haben dabei keine Kenntnis und keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch Xing oder LinkedIn, wir ermöglichen Ihnen nur die Übertragung der dortigen Angaben in unser Online-Portal.

Die hochgeladenen Daten (Dokumente und Textinhalte) werden in ausgesuchten Rechenzentren, die ausnahmslos in Deutschland stehen, zur Verarbeitung zwischengespeichert. Nach der Verarbeitung bzw. dem regelmäßigen Abruf der Daten durch die Personalabteilung werden alle Daten aus den Rechenzentren endgültig und unwiderruflich gelöscht und auf den internen Servern der Personalabteilung gespeichert.

Die von Ihnen online hinterlegten oder uns auf anderem Weg übermittelten Bewerbungsunterlagen werden durch die Personalabteilung und die verantwortlichen Fachbereiche im Unternehmen ausgewertet.

Sobald Ihre Bewerbungsunterlagen zu einem Besetzungsverfahren hinzugezogen wurden, können wir weitere personenbezogene Daten bei Ihnen persönlich, aus allgemein zugänglichen Quellen oder bei ehemaligen Arbeitgebern und Ausbildern erheben, um uns tiefergehend über Ihr Persönlichkeitsprofil und Ihre Qualifikationen zu informieren. Wir werden Ihre Bewerberdaten nach Ablauf einer Frist von einem Jahr ab Eingang Ihrer Bewerbung regulär löschen und vernichten, nicht jedoch, bevor bei sämtlichen Bewerbungsverfahren, zu denen Ihre Bewerbungsunterlagen hinzugezogen wurden, nach erfolgter endgültiger Absage durch Sie oder durch unser Unternehmen eine Frist von sechs Monaten verstrichen ist. Etwas anderes gilt nur dann, wenn Sie in eine längere Speicherdauer konkret und freiwillig eingewilligt haben.

Sollte ein Bewerbungsverfahren zu einer Einstellung führen, werden wir Ihre Bewerbungsunterlagen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO, § 26 Abs. 1 BDSG in Ihre Personalakte aufnehmen, um zum Zweck der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses über Ihr Persönlichkeitsprofil und Ihre Qualifikationen zu informieren. In diesem Fall werden Ihre Bewerbungsunterlagen erst gelöscht und vernichtet, wenn Ihr Beschäftigungsverhältnis wieder beendet ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungsrechte und -pflichten mehr bestehen.


Weitergabe der Daten an Dritte
Auch wir profitieren von den Vorteilen einer arbeitsteiligen Gesellschaft und Unternehmenswelt. Für den Bereich der Datenverarbeitung bedeutet dies, dass wir nicht alle Datenverarbeitungsvorgänge in-house durchführen, sondern zum Teil mit externen Dienstleistern zusammenarbeiten:

Online-Portal: Unser Online-Portal Personio wird durch die Personio GmbH in unserem Auftrag betrieben. Wir haben diesen Dienstleister sorgsam, insbesondere unter Berücksichtigung eines hohen Datensicherheitsniveaus, ausgewählt und mit ihm einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Maßgabe des Art. 28 DSGVO abgeschlossen.
Karriere-Plattformen: Um Sie zu finden, werden wir unsere Stellenausschreibungen auch auf externen Karriereplattformen wie z.B. Agentur für Arbeit oder Stepstone platzieren. Wenn Sie sich über diese bewerben, leiten diese uns Ihre Unterlagen ggf. weiter. Eine weitergehende Zusammenarbeit findet nicht statt.
Externe (IT-) Dienstleistungsunternehmen, die wir als sog. Auftragsverarbeiter vertraglich dazu verpflichtet haben, Daten streng nach unseren Vorgaben und Weisungen zu verarbeiten und diese Daten umfassend technisch und organisatorisch zu schützen.
Externe (IT-) Dienstleistungsunternehmen, die in eigener Verantwortung für uns tätig werden und vertraglich dazu verpflichtet werden, Daten umfassend technisch und organisatorisch zu schützen.


Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche und Rechte

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, stehen Ihnen gegenüber uns verschiedene datenschutzrechtliche Ansprüche zu. Sie haben das Recht,

Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten und deren Herkunft, den Verarbeitungszweck sowie die Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern der Daten zu verlangen (Art. 15 DSGVO, § 34 BDSG),
unterbestimmten Voraussetzungen Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten von uns zu verlangen (Art. 16 - 18 DSGVO, § 35 BDSG),
die Übertragung Ihrer Daten auf eine andere verantwortliche Stelle verlangen (Art. 20 DSGVO) sowie
sich bei uns oder der zuständigen Datenschutzbehörde über die Datenverarbeitung zu beschweren (Art. 77 DSGVO).
Auch können Sie der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen, wenn wir Ihre Daten aufgrund eines berechtigten Interesses verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO). Da wir Ihre Daten nicht zu Werbezwecken verarbeiten, bedarf dies eines Grundes, der sich aus Ihrer besonderen Situation heraus ergibt. Bei einem Widerspruch werden wir Ihre persönlichen Daten, auf die sich der Widerspruch bezieht, ab Eingang während der dann folgenden Prüfung nicht mehr weiterverarbeiten und nach Abschluss der Prüfung – bei berechtigtem Widerspruch – löschen (§ 36 BDSG, Art. 21 DSGVO).

Eine uns übermittelte Einwilligung zur Datenverarbeitung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO) können Sie jederzeit widerrufen; wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht weiter, außer es besteht eine gesetzliche Erlaubnis hierfür.

Ein berechtigter Widerspruch und ein Widerruf haben keinen Einfluss auf bereits erfolgte Datenverarbeitungsvorgänge.

Wir erfüllen sämtliche Ihnen zustehenden Rechte unentgeltlich und unverzüglich. Wenden Sie sich hierzu und bei allen weiteren Fragen bitte unter den eingangs angegebenen Kontaktdaten direkt an uns oder auch an unseren Datenschutzbeauftragten.


Abschließende Bestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen des Bewerbungsverfahrens oder Ähnlichem abzubilden. Für einen erneuten Besuch dieser Recruiting-Seite oder eine erneute Bewerbung gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Zusätzlich zu dieser Datenschutzerklärung können Sie auf https://www.jcb.com/de-de/info/privacy-policy unsere allgemeine Datenschutzerklärung einsehen.

Stand: 12.02.2019

Verarbeitung (personenbezogener) Daten durch den Betreiber der Recruiting-Seite (Personio)

Allgemeines

Diese Recruiting-Seite wird von der Personio GmbH betrieben, einem Unternehmen mit Sitz in Deutschland, welche eine Personalverwaltungs- und Bewerbermanagement-Software anbietet (https://www.personio.de/impressum/). Die im Rahmen Ihrer Bewerbung übermittelten Daten werden per TLS-Verschlüsselung übertragen und in einer Datenbank gespeichert. Für diese Daten ist allein das Unternehmen verantwortlich im Sinne von Art. 24 DS-GVO, das dieses Online-Bewerbungsverfahren durchführt. Personio ist lediglich Betreiber der Software und dieser Recruiting-Seite und in dem Zusammenhang Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DS-GVO. Die Grundlage für die Verarbeitung durch Personio ist hierbei ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung zwischen der verantwortlichen Stelle und Personio. Zudem verarbeitet die Personio GmbH zur Erbringung ihrer Dienstleistungen, insbesondere für den Betrieb dieser Recruiting-Seite, weitere Daten, die zum Teil auch personenbezogene Daten sein können. Darauf wird im Folgenden näher eingegangen.

Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts ist:

Personio GmbH

Rundfunkplatz 4

80335 München

Tel.: +49 (89) 1250 1005

Eintragung im Handelsregister

Registernummer: HRB 213189

Registergericht: Amtsgericht München

Datenschutzbeauftragter: datenschutz@personio.de


Zugriffsprotokolle („Server-Logs“)

Mit jedem Zugriff auf diese Recruiting-Seite werden automatisch allgemeine Protokolldaten, sogenannte Server-Logs, erfasst. Diese Daten sind in der Regel Pseudonyme und erlauben daher keine Rückschlüsse auf eine natürliche Person. Ohne diese Daten wäre es technisch teilweise nicht möglich, die Inhalte der Software auszuliefern und darzustellen. Zudem ist die Verarbeitung dieser Daten aus Sicherheitsaspekten, insbesondere zur Zugriffs-, Eingabe- und Weitergabe- und Speicherkontrolle, zwingend notwendig. Darüber hinaus können die anonymen Informationen für statistische Zwecke sowie für die Optimierung des Angebots und der Technik verwendet werden. Zudem können die Log-Files bei Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung der Software nachträglich kontrolliert und ausgewertet werden. Die Rechtsgrundlage hierfür findet sich in § 15 Abs. 1 Telemediengesetz (TMG) sowie Art. 6. (1) f DS-GVO. Erfasst werden allgemein Daten wie der Domainname der Webseite, der Webbrowser und Webbrowser-Version, das Betriebssystem, die IP-Adresse sowie der Zeitstempel des Zugriffs auf die Software. Der Umfang dieser Protokollierung geht nicht über den gängigen Umfang jeder anderen Webseite im Internet hinaus. Die Speicherdauer dieser Zugriffsprotokolle beträgt bis zu 30 Tage. Ein Widerspruchsrecht besteht nicht.


Fehlerprotokolle („Error-Logs“)

Zum Zwecke der Fehleridentifizierung und -behebung werden sogenannte Fehlerprotokolle („Error-Logs“) angefertigt. Dies ist zwingend erforderlich, um auf mögliche Probleme bei der Darstellung und Umsetzung von Inhalten möglichst zeitnah reagieren zu können (berechtigtes Interesse). Diese Daten sind in der Regel Pseudonyme und erlauben daher keine Rückschlüsse auf eine natürliche Person. Die Rechtsgrundlage hierfür findet sich in § 15 Abs. 1 TMG sowie Art. 6. (1) f DS-GVO. Bei Auftreten einer Fehlermeldung werden allgemeine Daten wie der Domainname der Webseite, der Webbrowser und Webbrowser-Version, das Betriebssystem, die IP-Adresse sowie der Zeitstempel bei Auftreten der entsprechenden Fehlermeldung/ -spezifikation erfasst. Die Speicherdauer dieser Fehlerprotokolle beträgt bis zu 30 Tage. Ein Widerspruchsrecht besteht nicht.


Einsatz von Cookies

Teilweise werden auf dieser Recruiting-Seite sogenannte Cookies eingesetzt. Dies sind kleine Textdateien, welche auf dem Gerät, mit welchem Sie auf diese Recruiting-Seite zugreifen, gespeichert werden. Grundsätzlich dienen Cookies dazu, die Sicherheit beim Besuch einer Website zu gewährleisten („unbedingt erforderlich“), gewisse Funktionalitäten wie Standard-Spracheinstellungen umzusetzen („funktional“), das Nutzungserlebnis oder die Performance auf der Webseite zu verbessern („Performance“) oder zielgruppenbasierte Werbung auszuspielen („Marketing“). Auf dieser Recruiting-Seite kommen grundsätzlich nur unbedingt erforderliche, funktionale und Performance Cookies zum Einsatz, insbesondere zur Umsetzung gewisser Voreinstellungen wie bspw. die Sprache, zur Identifizierung des Bewerbungskanals oder zur Analyse der Performance einer Stellenausschreibung, über die ein Nutzer auf diese Recruiting Seite gelangt ist. Die Nutzung von Cookies ist für die Erbringung unserer Dienstleistungen und damit für die Erfüllung des Vertrags (Art. 6 (1) b) DS-GVO) zwingend erforderlich. Speicherdauer: Bis zu 1 Monat bzw. bis zur Beendigung der Browser-Session Widerspruchsrecht: Sie können über Ihre Browser-Einstellungen selbst bestimmen, ob Sie Cookies erlauben oder der Nutzung von Cookies widersprechen möchten. Bitte beachten Sie, dass eine Deaktivierung der Cookies zu einer eingeschränkten oder komplett unterbundenen Funktionalität dieser Recruiting-Seite führen kann.


Betroffenenrechte

Sofern durch die Personio GmbH als verantwortliche Stelle personenbezogenen Daten verarbeitet werden, haben Sie als betroffene Person in Abhängigkeit von Rechtsgrundlage und Zweck der Verarbeitung bestimmte Rechte aus Kapitel III der EU Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO), dabei ggf. insbesondere Recht auf Auskunft (Art.15 DS-GVO), Recht auf Berichtigung (Art.16 DS-GVO), Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO), Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO), Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO), Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO). Sofern die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, haben sie nach Art. 7 III DS-GVO das Recht auf Widerruf dieser datenschutzrechtlichen Einwilligung. Bitte wenden Sie sich zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte in Bezug auf die für den Betrieb dieser Recruiting-Seite verarbeiteten Daten an den Datenschutzbeauftragten der Personio GmbH (siehe Ziffer B.).


Abschließende Bestimmungen

Personio behält sich vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen der Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für einen erneuten Besuch dieser Recruiting-Seite oder eine erneute Bewerbung gilt dann die neue Datenschutzerklärung.


Cookies sind Textdateien mit kleinen Informationsmengen, die beim Besuch einer Website auf Ihren Computer heruntergeladen werden.  Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihr Gerät von anderen Nutzern unserer Website zu unterscheiden.  Sie können nicht verwendet werden, um Sie persönlich zu identifizieren.

Cookies erledigen viele verschiedene Aufgaben.  Sie werden häufig von den Eigentümern von Websites verwendet, um die Funktionsfähigkeit von Websites zu verbessern oder effizienter zu gestalten.

Die meisten Webbrowser erlauben eine gewisse Kontrolle der meisten Cookies über die Browsereinstellungen. Dies hat jedoch Auswirkungen auf die Funktionalität der von Ihnen besuchten Websites. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie unter http://www.allaboutcookies.org und http://www.youronlinechoices.eu

Die Cookies, die wir auf dieser Website verwenden, sind wie folgt:

Opt-In Cookie: Wenn Sie Cookies akzeptieren, verwenden wir ein Cookie, um Ihre Annahme der Verwendung von Cookies auf unserer Website zu protokollieren.

Cookies zur Messung der Nutzung der Website: Diese analytischen Cookies werden verwendet, um Informationen darüber zu sammeln, wie Besucher unsere Website nutzen.  Wir verwenden diese Informationen, um Berichte zu erstellen und die Website zu verbessern.  Die Cookies sammeln Informationen in anonymer Form, einschließlich der Anzahl der Besucher der Website, der Seiten, die sie auf der Website besucht haben und von denen Besucher auf die Website gekommen sind.  Dies ermöglicht es uns, die Website zu verbessern, indem wir verstehen, wie die Menschen sie nutzen.  Sie verfolgen Ihre Browsing-Aktivitäten auf anderen Websites nicht.  Diese Cookies verbleiben nach dem Ende einer Sitzung für unterschiedliche Zeiträume zwischen 24 Stunden und 2 Jahren in Ihrem Browser.

Die Website verfügt über eine Symbolleiste, mit der Sie unsere Website in sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter nutzen können.  Wir verwenden ein Cookie, das Daten darüber aggregiert, welche Seiten wann und wie oft geteilt werden. Dies dient dazu, unsere Besucher besser zu verstehen und die Website zu verbessern.

Es gibt ein Cookie, das verwendet wird, um aufzuzeichnen, wenn Benutzer das Einführungsvideo gesehen haben, so dass ein Benutzer nicht gefragt wird, ob er das Video bei späteren Besuchen ansehen möchte.

Sitzungscookies: Es gibt ein Cookie, das gesetzt wird, damit einige Teile der Website ordnungsgemäß funktionieren und der Dienst die von Ihnen getroffenen Auswahlen, z.B. die Wahl der Sprache, speichern kann.  Sie wird zum Aufbau einer Benutzersitzung verwendet.  Sie erlischt am Ende der Sitzung, wenn ein Benutzer den Browser beendet.

Cookies von Drittanbietern: Soziale Netzwerke: Die AddThis-Sharing-Plattform und die Social-Media-Websites Dritter, die Sie verwenden können, um Links von der Website zu teilen, können Cookies auf Ihrem Computer platzieren. JCB hat keine Kontrolle darüber, wie diese Websites Ihre Daten verwenden. Sie sollten die jeweiligen Datenschutzbestimmungen sorgfältig lesen, um herauszufinden, was mit den Daten geschieht, die diese Dienste sammeln, wenn Sie sie nutzen.  Die Datenschutzerklärung finden Sie unter http://www.addthis.com/privacy