Specifications

Max. Motorleistung
108(kW)
Betriebsgewicht
12550kg
Zentrifugalkraft
282kN

BESTE SICHT

Die Rundumsicht ist in einem Walzenzug VM137 dank der im Sichtfeld nach vorn säulenfreien Kabine und des Schräghecks hervorragend.

Wir verwenden bei diesen Walzenzügen (im Gegensatz zum Mitbewerb) eine Flachverglasung, weil der Austausch schnell und einfach möglich ist.

Die neue Klarsichtfrontscheibe und der kurze Frontabstand bieten beste Sicht auf die Bandagenkanten für präziseres und produktives Arbeiten.

Höhere Sicherheit und Präzision bei der Arbeit: Die flache Heckhaube und der aus dem Sichtfeld des Bedieners geführte Auspuff bieten bessere Sicht nach hinten und auf die Kanten des VM117 und VM137.

Zum Design dieser Walzenzüge gehören eine niedrige Heckscheibe und eine abgeschrägte Motorhaube, die freie Sicht auf das hintere Ende lassen.

Nicht zuletzt die Tatsache, dass unser EcoMAX-Motor ohne Raum beanspruchende Abgasnachbehandlungseinrichtung auskommt, ermöglicht die sehr kompakte Bauweise der Maschine zum Vorteil besserer Sicht und Manovierfähigkeit.

EXTREM WARTUNGSFREUNDLICH

Am VM137 können alle täglichen Kontrollen vom Boden und von einer Seite aus durchgeführt werden. Die weit öffnende Heckhaube bietet schnellen Zugang zu dem leicht zu reinigenden Kühler und zur Batterie.

Der Kühler ist bei diesen Walzenzügen gut erreichbar und einfach zu reinigen – eine optimale Voraussetzung dafür, dass der Kühler Optimales leistet. Dies gilt auch für den Kraftstofftank, der im Fall einer Verunreinigung ohne große Umstände hinter einfachen Abdeckungen zugänglich ist.

Die wichtigsten Versorgungsanschlüsse und Sicherungen sowie der Batterietrennschalter des VM137 sind zur elektrischen Prüfung und Wartung an einer Stelle platziert.

Ein Zyklonvorfilter bei beiden Walzenzügen verlangsamt die Schmutzbeladung des Luftfilters und verlängert (stets die Produktivität der Maschine im Sinne) die Wartungsintervalle. Danach wird der Staub von einem Ansaugluftreinigungssystem ausgetragen.

Ein VM137 braucht nie abgeschmiert zu werden. Die Lager des Zentralgelenks sind teflonbeschichtet, das Zentralgelenk selbst ist gekapselt und lebensdauergeschmiert. Die Vibrationslagerungen der Erregerwelle sind ebenfalls wartungsfrei ausgeführt.

Der vollverschraubte Vorderwagen hat keine hervorstehenden Bolzenköpfe. Der höhergesetzte vordere Träger ermöglicht das zügige Reinigen der Walzenabstreifer, während spezielle vorgespannte JCB Gummilagerungen lange Standzeiten und reduzierte Unterhaltskosten gewähren.

KOMFORTABEL UND BEDIENUNGSFREUNDLICH

Dank der intuitiv und leicht verständlichen, ergonomisch platzierten und nach Industrienorm belegten Bedienelemente findet sich der Bediener im VM137 schnell zurecht. Die mühelos verstellbare Lenksäule bietet Platz für maximalen Komfort.

Bei der Sitzausstattung, ob mechanisch oder mit Luftfederung, mit Kunststoff- oder Stoffbezug oder mit Schwenkfunktion, kommen diese Walzenzüge Ihren Bedürfnissen mit zahlreichen Optionen entgegen. Die Premiumausstattung beinhaltet Luftfederung, Lendenstütze, Armlehnen, hochgezogene Rückenlehne und Sitzheizung.

Der Bediener findet beim Besteigen und Verlassen eines VM137 immer an drei Punkten sicheren Halt auf vorgeneigten, abstandsgleichen Trittstufen und dementsprechend positionierten Haltegriffen.

Ein Generalschlüssel für Zündung, Tür und Motorhaube des VM137 – das macht das Leben einfacher.

Die serienmäßige automatische Vibrationssteuerung (AVC) von JCB setzt ein, sobald der Fahrhebel aus der Neutralstellung bewegt wird. Im Stillstand der Maschine wird die Vibration automatisch gestoppt, damit keine ungewollte Verdichtung stattfindet.

Für größtmögliche Ermüdungsfreiheit bei der ganztägigen Arbeit mit diesen Walzenzügen wurde auf niedrige Lärmentwicklung geachtet. Durch die mechanische Entkopplung von Fahrersitz, Lenksäule, Hebel und Kabine werden ebenso ausgesprochen niedrige Vibrationspegel verzeichnet.

PRODUKTIVITÄT MAXIMIERT

Die JCB EcoMAX-Motoren verbrauchen weniger Kraftstoff als unsere Tier 3-Motoren und verdanken dies – unter anderem – unserem VTG-Turbolader. Weitere Kraftstoffeinsparungen von bis zu 6 % realisiert der serienmäßige Verstelllüfter.

Die EcoMAX-Motoren im VM137 liefern ein gewaltiges Drehmoment von 560 Nm im niedrigen Drehzahlbereich. Das macht sie reaktionsfreudig, leistungs- und drehmomentstark schon ab 2.200 U/min und ermöglicht die kraftstoffsparende Abstimmung von Getriebe und Hydraulik.

Durch seinen EcoMAX spart der VM137 Ihnen Wartungskosten, weil keine Abgasnachbehandlung anfällt (und dementsprechend auch teure hitzebeständige Schmieröle entfallen).

QUALITÄT, ZUVERLÄSSIGKEIT UND LANGLEBIGKEIT

Im Sinne maximaler Ausfallsicherheit hat das neue Erregersystem des VM137 nur 2 bewegliche Teile, und die gesamte Elektrik ist zum Schutz gegen hohe Aufkommen an Wasser und Staub nach IP69 abgedichtet.

Alle unsere Bodenverdichter werden zur Kontrolle, dass sie bei Ihnen ab Tag 1 ihren Mann stehen werden, einem 2-stündigen Test unter Betriebsbedingungen unterzogen.

Unsere Walzenzüge profitieren von modernen Fertigungs- und Montageprozessen, mit denen wir die Präzision und Qualität unserer Bauteile gewährleisten.

Das Durchhaltevermögen unserer EcoMAX-Motoren wurde von uns insgesamt 110.000 Stunden in 70 verschiedenen Maschinen unter härtesten Einsatzbedingungen getestet.

Die Rahmenkonstruktion des VM137 wurde nach der Finite-Element-Methode bestimmt und ist vollständig dehnungsvermessen. Auch der Rahmen ist in verschiedenen Maschinen, Anwendungen und Umgebungen erprobt und getestet.

Motorhaube und Heckleuchten des Walzenzugs VM137 sind durch die Heckkonstruktion und das Chassis gegen Stoßschäden geschützt.